Mädels die poltern

Eine Hochzeit zu zweit

Die Suche nach dem Hochzeitsfotograf: Wie finde ich den richtigen?

Immer wieder erzählen Brautpaare von der anstrengenden Suche nach einem Hochzeitsfotografen.
Überwältigt ist man von der Fülle an Bildern, die man gesehen hat und verwirrt von der Vielzahl an Angeboten.
Zunächst müsst ihr euch darüber klar werden, was ihr wollt. 
Genügen mir Fotos nur zur Dokumentation oder will ich professionelle Fotos?
Kann ein Verwandter nebenbei auch einige Bilder machen oder leiste ich es mir, dass der Tag durchwegs in professionellen Bildern festgehalten wird?
Was sind mir gute Bilder wert? Nicht jedem sind Bilder wichtig. 
Nicht unbedeutend ist auch die Frage nach dem Budget.
Bei sehr günstigen Angeboten ist Vorsicht geboten!  Ein Hochzeitsfotograf kostet im Normalfall ca. 1000,- bis 3000,- Euro, je nach Dauer und Lieferumfang, wobei es nach oben kaum Grenzen gibt.
Die Vorbereitung, die Anfahrt, sowie die Nachbereitung, d.h. die Auswahl und das Bearbeiten der Fotos, nehmen sehr viel Zeit in Anspruch. Das sollte im Preis alles abgedeckt sein.
Also für mehr Qualität lieber etwas mehr Budget einplanen, dann habt ihr lange Zeit Freude an den Bildern.
Schaut euch die Fotos im Portfolio des Fotografen an, ob sie euch gefallen und dem entsprechen, was ihr euch vorstellt.
Man heiratet idealerweise nur einmal im Leben also sollten die Bilder von diesem Tag auch etwas Besonderes sein.
Bevor ihr euch festlegt solltet ihr auf alle Fälle den Fotografen treffen und herausfinden, ob die Chemie stimmt. 
Schließlich werdet ihr an eurem großen Tag viel Zeit mit dieser Person verbringen werdet, also solltet ihr euch in seiner Gegenwart auch wohlfühlen.
Habt ihr den richtigen Hochzeitsfotografen für euch gefunden werdet ihr den Tag der Feier genießen und noch lange viel Freude mit den Bilder haben.

Herzlichst,

euer

Roland

Fotograf Fotograf

Ein schönes Paar